gewachsene liebe

Als wir die skurrile Anzeige von Michael Alexa in der Hochzeitsbeilage unserer lokalen Tageszeitung entdeckten war für uns sofort klar, dass wir einen unverbindlichen Beratungstermin wahrnehmen werden. Meinem Mann Jörg gefiel besonders das Wortspiel „Vertrauringe“.

Nachdem uns Michael kompetent und ausgiebig über Edelmetalle und Trauringe im Allgemeinen informiert hatte, erläuterte er uns sein Konzept, etwas individuelles, ganz persönliches in die Gestaltung der Ringe mit einfließen zu lassen. Wir wollten einen ganz bestimmten Sommerabend unter der stattlichen Eiche die Jörgs Vater vor vielen Jahren gepflanzt hatte festhalten. Mit einem edlen Tropfen erfreuten wir uns am romantischen Sonnenuntergang und beschlossen unseren künftigen Lebensweg gemeinsam zu gehen. An eine simple Gravur a la Baum-Bank-Flasche war nicht zu denken. Wir mussten einen Ast der Eiche, der ungefähr Ringdurchmesser hatte im Atelier vorbeibringen, gespannt zu welchem Zweck. Als wir zwei Wochen später zur Anprobe gebeten wurden, waren wir überwältigt: Michael fertigte aus dem Ast zwei Holzringe und goss sie in Gold ab, so dass die grobe Außenstruktur das exakte Abbild der Rinde des Astes ist. Es ist ein wunderschönes Gefühl den lauen Sommerabend durch unsere Ringe jederzeit wieder aufleben lassen zu können.

Vielen Dank für unsere wirklich sehr persönlichen Ringe!







» Startseite   » Schmuck   » Zur Person   » Impressum   » Presse   » Geschäftskunden